Seminarkatalog
Live Fortbildungen Live   Online-Fortbildungen zu Themen rund um Pädagogik und Therapie

Seminar
Beziehung gestalten

Preis pro Paket ab Preis pro Teiln.: €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 39,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

1,5 Stunden

Seminarpaket für Teams
Seminar
Beziehungsgestaltung und Impulskontrolle bei Kindern

Preis pro Paket ab 499,50 €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 99,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

3,25 Stunden

Seminarpaket für Teams
Seminar
Beziehungsgestaltung und Traumafolgen bei Kindern

Preis pro Paket ab 499,50 €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 99,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

3,75 Stunden

Seminarpaket für Teams
Seminar
Borderline-Persönlichkeitsstörung und Nicht-suizidales selbstverletzendes Verhalten

Preis pro Paket ab 399,50 €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 79,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

2,5 Stunden

Seminar
Deeskalation

Preis pro Paket ab Preis pro Teiln.: €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 39,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

2 Stunden

Seminar
Gemeinsam Eltern bleiben

Preis pro Paket ab €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 89,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

2,5 Stunden

Seminar
Impulskontrolle bei Kindern

Preis pro Paket ab Preis pro Teiln.: €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 39,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

1,5 Stunden

Seminarpaket für Teams
Seminar
Impulskontrolle bei Kindern und Deeskalation

Preis pro Paket ab 649,50 €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 129,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

4,5 Stunden

Seminarpaket für Teams
Seminar
Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen

Preis pro Paket ab 349,50 €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 69,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

1,5 Stunden

Seminarpaket für Teams
Seminar
Sexuelle Aufklärung bei Kindern und Jugendlichen

Preis pro Paket ab 349,50 €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 69,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

1,5 Stunden

Seminarpaket für Teams
Seminar
Start it UP

Preis pro Paket ab 998,00 €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 199,60 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

4 Termine

Seminar
Trauma und Traumafolgen

Preis pro Paket ab Preis pro Teiln.: €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 39,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

2 Stunden

Seminarpaket für Teams
Seminar
Traumafolgen und Impulskontrolle bei Kindern

Preis pro Paket ab 499,50 €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 99,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

3,75 Stunden

Seminarpaket für Teams
Seminar
Traumafolgestörungen

Preis pro Paket ab 1499,50 €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 299,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

1,5 Tage

Seminarpaket für Teams
Seminar
Verhalten verstehen, angemessen reagieren

Preis pro Paket ab 949,50 €*

Paket erhältlich ab 5 Teilnehmenden.

Preis pro Teiln. 189,90 €*

*: inkl. 19 % USt.

Dauer der Veranstaltung

1 Tag

Ein Mann mit einem Bart hält eine Tasse in der Hand und schaut lächelnd auf den Bildschirm eines Laptops.

Online lernen - Deine Vorteile

Entspannt lernen, ohne Aufwand.
Örtlich unabhängig lernen.
Gemeinsam als Team Neues lernen.

Entdecke Deine Neugierde !

Seminare für Menschen, die Kinder und Jugendliche begleiten

In unseren Seminaren und Fortbildungen vermitteln wir Grundlagenwissen, das im Alltag für die Ursache herausfordernden Verhaltens bei Kindern und Jugendlichen sensibilisiert. Wir zeigen praktische Handlungsmöglichkeiten, möchten zur Diskussion anregen, verweisen auf weiterführende Literatur und geben Dir in den Seminaren Raum, Bezug zu Deinem Arbeitsalltag herzustellen.

Unsere Seminare richten sich an pädagogische und therapeutische Fachkräfte aus Kita und Schule und Ergotherapie sowie an Eltern und Pflegeeltern, Lehrerinnen und Lehrer, Seelsorgerinnen und Seelsorger, Polizistinnen und Polizisten und alle Menschen, die Kinder und Jugendliche in ihrem Alltag begleiten. Ein Verständnis zu entwickeln, wie Verhalten von Kindern und Jugendlichen mit Bezug zu Ihrer Biografie bewertet werden kann, räumt Missverständnisse und Vorurteile aus. Neue Erfahrungen im Kontakt werden möglich.

Alltagsrelevante und bezahlbare Fortbildung für Berufseinsteigerinnen und -einsteiger

Bezahlbare Bildung ist in der therapeutischen und pädagogischen Arbeit besonders für junge Kolleginnen und Kollegen von großer Bedeutung. Keine lang andauernden und kostenintensiven Fortbildungen, sondern unkomplizierte Weiterbildungsmöglichkeiten, die das finanzielle Budget schonen und im eigenen Alltag Raum finden, ohne eine zusätzliche Belastung zu sein.

Teamfortbildung

Den eigenen Wissensstand aktualisieren und neue Impulse für die Arbeit erhalten. Eine Online-Fortbildung im Rahmen eines Teamtages zu einem oder mehreren Themen aus unserem Angebot ist zu bestimmten Terminen (siehe Seminarkatalog) und individuell nach persönlicher Absprache mit uns möglich. Wir stellen gemeinsam mit Dir das Fortbildungspaket zusammen, dass Dein Team interessiert und weiterbringt.

Vermittlung von Grundlagen für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Teams

Eine gemeinsame Fortbildung im Rahmen des Onboardings und der Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deiner Institution ermöglicht es, neben der fachlichen Kompetenz, eine gemeinsame Haltung zu entwickeln. Mit dieser Grundlage lassen sich gemeinsame Ziele in der pädagogischen und therapeutischen Arbeit und der Begleitung innerhalb der Familien erreichen. Die Kommunikation in den Teams, auf Institutionsebene und zwischen allen Beteiligten ist leichter, wenn alle wissen, worüber gesprochen wird.

Wenn du Interesse hast, eine exklusive Fortbildung für dein gesamtes Team zu buchen, nutze das Kontaktformular, schreibe uns eine E-Mail an info@buildit-up.de oder rufe uns unter (Tel.: 0491 79694739) an.

Im Fokus: Umgang mit herausforderndem Verhalten von Kindern und Jugendlichen

Wissen rund und Trauma und Traumafolgestörungen, das in den Berufsschulen und im Studium aufgrund bestehender Lehrpläne nicht oder wenn dann nur rudimentär vermittelt wird, fehlt im pädagogischen und therapeutischen Alltag bei der Begleitung von Kindern und Jugendlichen. Dies hat großen Einfluss auf die Begleitung von Kindern und Jugendlichen, die aufgrund von Traumafolgestörungen herausforderndes Verhalten zeigen (u. a. aggressives Verhalten, mangelnde Impulskontrolle, mangelnde Konzentration und Aufmerksamkeit). Häufig fehlt der Hintergrund, um das Verhalten der Klientinnen und Patienten im Kontext einer Traumabiografie einzuordnen. Gerade bei diesen Kindern und Jugendlichen ist es besonders wichtig, einen traumapädagogischen Blick zu haben, um ihr Verhalten im Kontext erlebter Erfahrungen zu verstehen.

Es gibt verschiedene Gründe, warum Kinder und Jugendliche Traumafolgestörungen entwickeln und dadurch herausforderndes Verhalten zeigen.
Dazu gehören:

  • körperliche Misshandlung,
  • körperliche Vernachlässigung,
  • emotionale Misshandlung und Vernachlässigung,
  • sexueller Missbrauch
  • Trennung und Scheidung der Eltern,
  • hochstrittige Eltern/ Eltern in Hochkonfliktsituationen,
  • Elterlicher Alkohol- und Drogenmissbrauch,
  • Psychische Erkrankung eines Elternteils oder im Haushalt,
  • Schwere körperliche Erkrankung oder Tod eines Elternteils,
  • Trennung und Wechsel von Bezugspersonen,
  • Gewalt in der Familie,
  • Inhaftiertes Familienmitglied,
  • Armut.

Betroffene Kinder und Jugendliche fallen häufig in Kita und Schule durch ihr Verhalten auf. Ihr Anteil in den ergotherapeutischen Praxen und der Kinder- und Jugendhilfe ist hoch. In Familien, Pflegefamilien und Wohn- und Tagesgruppen der Kinder- und Jugendhilfe wird das Verhalten der Kinder und Jugendlichen als belastend erlebt.

Wie eine professionelle Beziehungsgestaltung alle Beteiligten entlasten kann, vermitteln wir in den Seminaren und Fortbildungen von build it UP.

Missverständnisse im Sinne des Nichtverstehens der anderen haben viele Gründe. Verständnis zeigt neue Möglichkeiten, entlastet und ermöglicht neue Beziehungserfahrungen.

Unsere Seminare und Fortbildungen ersetzen keine Ausbildung in Traumapädagogik oder traumazentrierter Fachberatung (TZFB). Wir geben einen ersten Impuls, sich intensiver mit dem Thema Trauma und Traumafolgen in der pädagogischen und therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu beschäftigen und das eigene Handeln im Kontakt mit den Klienten zu reflektieren.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

In unseren Seminaren und Fortbildungen legen wir einen Schwerpunkt auf die Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit. In einer guten Begleitung von Kindern und Jugendlichen ist es entscheidend, sich mit allen beteiligten Fachdisziplinen zu vernetzen. 

Wir betrachten das Leben der Kinder und Jugendlichen ganzheitlich und identifizieren dabei die relevanten Bezugs- und Bezugspersonen, sei es in der Kita, der Schule, der Familie oder anderen Bereichen.

Die größtmögliche Transparenz und das gemeinsame Streben nach gemeinsamen Zielen ermöglichen den größten Mehrwert für das Kind. 

Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, dass alle beteiligten Fachkräfte gemeinsame Ziele entwickeln und ihre Expertise und Ressourcen zum Erreichen dieser Ziele und zum Wohl des Kindes einbringen. Einzelkämpfer und Einzelkämpferinnen scheitern meistens.

Unsere Fortbildungen und Seminare bieten daher fachliches Know-how und praktische Ansätze und Werkzeuge für eine effektive interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Verhaltensweisen verstehen: Pflegekinder und Traumafolgen

Unsere Seminare richten sich an Pflegefamilien und Pflegeeltern, die sich mit den komplexen Verhaltensweisen ihrer Pflegekinder auseinandersetzen möchten. Pflegekinder bringen ihre eigene Geschichte mit, die meist von schwierigen Lebenserfahrungen und Traumatisierungen geprägt ist.

Kinder, die traumatische Ereignisse erlebten, können eine Vielzahl von Symptomen zeigen, darunter Verhaltensauffälligkeiten, Schulprobleme, Beziehungsprobleme, Ängste, Depressionen und auch körperliche Beschwerden. Diese Symptome können kurz- oder langfristig auftreten und den Alltag der Kinder und der begleitenden Pflegeeltern stark beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, die Verhaltensweisen im Sinne einer Traumafolgestörung zu verstehen. Die spezifischen Bedürfnisse zu berücksichtigen und traumatisierte Kinder individuell zu unterstützen, ist für eine gute Entwicklung der Kinder von großer Bedeutung.

Da die Auswirkungen von Traumata weitreichend sein können, liegt unser Fokus darauf, dass Pflegeeltern ein tieferes Verständnis für die Hintergründe und Ursachen des Verhaltens der Kinder entwickeln. Ziel ist es, für die Kinder und Jugendlichen eine unterstützende und einfühlsame Umgebung zu schaffen, die es ihnen ermöglicht, Vertrauen aufzubauen, gute Beziehungserfahrungen zu machen und sich in ihrer neuen Familie sicher zu fühlen.

Unsere Seminare bieten nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch praktische Einblicke und Fallbeispiele, um das Gelernte im Alltag umzusetzen. Wir fördern den Erfahrungsaustausch der Pflegeeltern miteinander, was meist eine Bereicherung ist.

Was uns wichtig ist

Wir vermitteln neben Wissen eine Haltung, die uns selbst seit vielen Jahren im Beruf, aber auch darüber hinaus begleitet und die wir für sehr wichtig halten. Diese Haltung beinhaltet, dass Verhalten nicht bewertet wird, sondern im Kontext der Situation, des vorhandenen Systems und der Biografie unserer Klientinnen und Klienten verstanden wird.

Zu dieser Haltung gehört für uns das …

  • … die größtmögliche Transparenz im pädagogischen und therapeutischen Handeln selbstverständlich ist.
  • … meine Biografie und meine Erfahrungen einen ständigen Einfluss auf mein pädagogisches und therapeutisches Handeln haben (das die Menschen, mit denen Pädagoginnen und Therapeuten arbeiten, vielleicht auch als Herausforderung erleben) und die Reflexion des eigenen Verhaltens eine Grundvoraussetzung in unseren Berufen ist.
  • … uns bewusst ist, dass Retraumatisierungen in der pädagogischen und therapeutischen Begleitung häufig aufgrund eigener Ängste, Scham-, Schuld- oder Versagensgefühlen und dem Gefühl von Kontrollverlust der begleitenden Fachkräfte entstehen.
  • … uns bewusst ist, dass Verhalten immer eine Lösung ist und beobachtetes Verhalten in der aktuellen Situation die für die Person beste Lösung darstellt.

Deine Teilnahme am Online-Seminar

Vor Veranstaltungsbeginn (spätestens am Tag der Veranstaltung) erhältst Du von uns eine E-Mail mit den Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung an die von Dir bei der Bestellung angegebenen oder von Dir im Vorgespräch mitgeteilten E-Mail-Adressen. Mit diesen Zugangsdaten hast Du auf digitalen Medien für den Nutzungszeitraum die Möglichkeit, die Inhalte der Online-Veranstaltung wahrzunehmen.

Selbstverständlich erhalten alle Teilnehmenden eine Teilnahmebescheinigung, in der wir das Thema und die Inhalte des Seminars/ der Fortbildung nennen, sowie das Datum, die Dauer und ggf. Fortbildungspunkte für die Veranstaltung bescheinigen.